Einfache Sprache

MENÜ

BLOG

ICON_VORLESEN_LASSEN_white
Vorlesen lassen

Professionalisierungsprogramm Schauspiel, Pressemitteilung– Schauspiel Köln:

+++ Vorsprechen für Menschen mit Beeinträchtigung +++

 

Im August 2022 beginnt am Schauspiel Köln in Zusammenarbeit mit demBühnenKunstSalon Kölnein Professionalisierungsprogramm im Fach Schauspiel für Interessierte mit körperlicher und/oder kognitiver Beeinträchtigung.

Für Schauspiel-Interessierte mit allen Formen und Herkünften von Beeinträchtigungen bis max. 35 Jahren

Das Angebot richtet sich an Schauspiel-Interessierte, die sich an einer staatlichen oder privaten Schauspielschule bewerben möchten und die vorhaben, professionell im Bereich Schauspiel zu arbeiten. 

Das einjährige, kostenlose Training findet wöchentlich an ein bis zwei Abendterminen am Schauspiel Köln statt und schließt dort mit einer szenischen Präsentation auf der Bühne ab.

Vorsprechen: zwischen dem 9. und 13. Mai

Anmeldung und Informationen unter:

info@buehnenkunstsalon.de

Du wohnst in Bochum und Umgebung? Du spielst Theater? Dann bist du hier genau richtig. Für einen 2tägigen inklusiven Schauspiel-Workshop zusammen mit Studierenden der Folkwang Uni suchen wir umwerfende, neue Schauspiel-Talente mit Behinderung.

Schreib uns unter: info@katharinaweishaupt.de

Foto: Claudia Balsters 2022

Dreharbeiten in Aachen und Köln:

 

Die Schauspielerinnen und Schauspieler der Theater Werkstatt Aachen drehen zusammen mit Profi-SchauspielerInnen aus Köln einen inklusiven Kurzfilm. Regie führt Katharina Weishaupt.

In FEELING GOOD WITH GOOD FEELINGS geht es um Beeinträchtigung als neuer Motor der Wirtschaft. Der Film ist eine Satire, d.h. er spielt mit Übertreibungen und viel Humor.

Die Geschichte des Films spielt in einer erfolgreichen Coaching Agentur mit Namen „Feeling Good With Good Feelings“. Das heißt übersetzt „Sich gut fühlen mit guten Gefühlen.“ Gegründet wurde die Agentur von zwei cleveren Frauen, die ausschließlich Coaches mit Beeinträchtigung engagieren. Warum? Weil sie gut sind. Sie alle gelten als Expertinnen und Experten für Glück, gute Gefühle und Zufriedenheit und bringen diese Talente jetzt ihren zahlreichen Klientinnen und Klienten bei. Autorinnen des Films sind Katharina Weishaupt und Anja Warkotsch, deren Stück „Arbeiten darf, wer an sich arbeitet“ 2018 vom Ensemble der Theater Werkstatt mit großem Erfolg inszeniert wurde.

Mit: Annekatrin Dunker, Christiane Dietrich, Nico Michels, Lea May, Jonas Lander, Dennis Drechsler, Malin Kemper, Jack Rehfuß, Jonas Relitzki und Erika Eng.

Das Projekt wird gefördert vom Fonds Darstellende Künste e.V. Berlin.

Im Interview erklären zwei Schauspielerinnen, was sie von Cripping up halten.

Katharina Weishaupt, Regisseurin und Produzentin im BühnenKunstSalon auf dem UNIQUE FESTIVAL in Köln.
In ihrem Workshop geht es um aktuelle Ausbildungsmöglichkeiten und den Berufseinstieg für Schauspiel-interessierte Quereinsteiger:innen: 
Welche Ausbildungen für Schauspieler:innen gibt es in NRW und Deutschland, und wie sind die Zugangsvoraussetzungen? 
Katharina Weishaupt informiert über Bewerbungsverfahren an staatlichen und privaten Schauspielschulen und stellt Einstiegs- und Qualifizierungsmöglichkeiten auch ohne Ausbildung vor.
Am 03.11.22 von 10:00 – 13:00 Uhr.
 

SPRACHRAUM-Inklusion am Theater 

Innerhalb der Webinar-Reihe SPRACHRAUM- Inklusive am. Theater des Hamburger Inklusions-Verbands EUCREA stellt Regisseurin Katharina Weishaupt unser Projekt NEXT GENERATION vor. 
Die Veranstaltung wird am Donnerstag, den 10. November
von 10:00 – 11:00 Uhr stattfinden.

NEXT GENERATION online: 

Innerhalb der Reihe Talk & Connect des Castings Portal Casting Network stellt Katharina Weishaupt NEXT GENERATION VertreterInnen der Film-und Fernsehbranche sowie VertreterInnen von Schauspielschulen vor. 
 

FESTIVAL „NO LIMITS“ 

Das NO LIMITS – Disability & Performing Arts Festival findet vom 09. – 19. November in Berlin satt. 

 

WUNDERSCHÖNES WELKFLEISCH 

Ab dem 3. Februar gibt es am Schauspiel Köln das vom Theaterensemble OLDSCHOOL entwickelte Stück WUNDERSCHÖNES WELKFLEISCH zu sehen. 

“Die OLDSCHOOL, das Senior*innen-Ensemble am Schauspiel Köln, setzt sich in WUNDERSCHÖNES WELKFLEISCH mit eigenen Alterungsprozessen auseinander und bringt persönliche (Körper)-Geschichten auf die Bühne: Was erzählt der Blick in den Spiegel? Welche Ereignisse haben sich über die Jahre in die Haut eingeschrieben? Wer würde ein Bad im Jungbrunnen nehmen? Und ist der Blick auf gesellschaftliche Schönheitsideale verhandelbar?”

Die Uraufführung am 3. Februar findet um 20 Uhr im DEPOT 2 statt.

AUF DER BÜHNE MIT BEHINDERUNG:    Theater und  Inklusion

Der Theaterpodcast von Deutschlandfunk Kultur im Gespräch mit der Schauspielerin  Lucy Wilke.

 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung